Käferfauna der Ilmaue in Thüringen

Verein der Freunde & Förderer des Naturkundemuseums Erfurt e.V.

Da unsere Flußauen einer stetigen Einflußnahme durch menschliche Tätigekiten (Bau, Verkehr, Verschmutzung) ausgesetzt sind, sollte die möglichst komplexe Erfassung der dortigen Flora und Fauna ein Schwerpunkt sein. Deshalb wurden in der Ilmaue zwischen Stützerbach und Wickerstedt in den Jahren 1994-96 Bodenfallenuntersuchungen durchgeführt, die jedoch in bezug auf die Insekten, besonders der epigäischen Käfer nie vollständig ausgewertet wurden.

Circa 12.000 Individuen konservierter Käfer wurden im Naturkundemuseum Erfurt eingelagert. Das Projekt fördert die Bestimmung, Präparation und Auswertung durch entsprechende Spezialisten unter Federführung des Vereins der Freunde & Förderer des Naturkundemuseums Erfurt.