Projektauswahl

Die Projektauswahl erfolgt einmal jährlich. Der Stichtag ist der 15. Januar eines jeden Jahres. Eine Entscheidung wird in aller Regel bis zum 1. März mitgeteilt.

Sollte eine Vielzahl von Anträgen eingehen, bevorzugen wir Anträge zu Arten oder Artengruppen, denen im allgemeinen eher geringes Interesse entgegengebracht wird. Die Auswahl wird durch Abstimmung auf der Mitgliederversammlung mit einfacher Mehrheit getroffen. Die Entscheidung wird dem Antragsteller direkt zugesandt. Ein Rechtsanspruch auf Förderung besteht nicht.

Mittelvergabe

Normalerweise sollte die Antragssumme 1500 Euro nicht übersteigen. Nach Bewilligung erfolgt die Mittelvergabe in zwei Etappen:

  1. Maximal 65% der Gesamtsumme als Anschubfinanzierung.
  2. Verbleibender Betrag (Abschlußförderung) bei Veröffentlichung der Projektergebnisse bzw. Abgabe eines detaillierten Abschlußberichts bei Misserfolg.

Kleinere Projekte können komplett zu Beginn der Arbeiten finanziert werden.

Letztes Update der Seite: 13-03-2016